Das 26. Polyaisthesis-Sympo­sium "polyästhetische HörRäume" in Wilhering und Linz verband die Einlas­sung auf Hör­Räume ver­schiedenster Provenienz und Konsistenz mit deren Reflexion, Diskus­sion und Bedeutungs­zuschreibung für das Leben des Men­schen im 21. Jahr­hundert in einer poly-ästhetischen Welt. Einen Bericht finden Sie mit einem Klick auf Nachlese.

Polyästhetische Produktionen in Veranstaltungen der IGPE  bis 2001

Musiktheater- und Klangszenen-Improvisationen

  -         2000: „Wem lausch ich und wen hör ich?“ – eine Odyssee für Stimmen und Instrumente
                      (mit Texten von Homer, Franz Kafka, Rose Ausländer, Fernando Pessoa, Georg Trakl u. a.)

-           1990: Die Blume und das Reitpferd (nach Giovanni Boccaccio)

-           1989: Fabulae (nach Äsop, Phädrus, Notker Balbulus)

-           1987: Die Vögel (nach Aristophanes)

-           1986: Verwirrspiel für Unbehauste (nach den Gebrüdern Grimm und Franz Kafka)

-           1985/1992: Die chinesische Mauer (nach Max Frisch u. a.)

-           1984: Ritter Blaubart (nach Georg Trakl)

-           1983: Orpheus (nach Vergil, Rainer Maria Rilke)

-           1983: Die Witwe von Ephesos (nach Petronius)

-           1980/1981/1988: Doktor Johann Faust (nach dem Spies’schen Faustbuch)

Oratorien- und Mysterienspiele

-           1997: Schir Haschirim (oratoriale Klangszenen-Improvisation für Sänger, Sprecher und Instrumentalisten)

-           1996: Babel (Klangszenen-Improvisation für Sänger, Sprecher und Instrumentalisten)

-           1995: Golem (Klangszenen-Improvisation für Darsteller, Sänger, Sprecher und Instrumentalisten)

-           1989/1990: Psalm (Ensemble-Improvisation nach Texten von Georg Trakl)

-           1988: Hör dich ein (nach Thora, Talmud, Friedrich Hölderlin, Martin Buber, Paul Celan)

-           1988: Gesang des Lebens. (Klangszenen-Improvisation nach Sonnenbildern von Paul Konrad Hoenich)

-           1985: Ludus de Antichristo (nach dem Tegernseer Antichristspiel)

-           1982: Sonnengesang (nach Echnaton und Franziskus)

-           1982/1984/1989: Ludus Danielis (nach der Bibel und Texten von Nelly Sachs)

-           1981/1991: Totentanz (nach der Bibel und anderen Texten)

-           1980/1982/1989: Laster – Lüste – Listen (nach Sprichwörtern und Texten von James Joyce)