Wolfgang Roscher, Eröffnung des Symposiums Goisern 2000

Bei der Hommage an Wolfgang Roscher vor zehn Jahren, beim Internationalen Symposium 2007 in Salzburg sammelten wir persönliche Erinnerungen an den Gründer der Internationalen Gesellschaft für Polyästhetische Erziehung. Ein Konzert mit zeitgenössischer Musik - noch unter Mitwirkung von Eva Roscher fand zu seinem Andenken statt. Beides, die Erinnerungstexte und der Konzertmitschnitt, sind in der Publikation -> "25 Jahre Internationale Gesellschaft für Polyästhetische Erziehung" erhalten und ergeben einen würdigenden und gleichermaßen aktuellen Nachruf auf Wolfgang Roscher.
Auch das Symposium virtu.real 2017 wird programmatisch auf das Schaffen W. Roschers Bezug nehmen und Erinnerungen von WeggefährtInnen wachrufen und zugänglich machen. Zugleich zeigen wir die Polyästheik in der wachen, kritisch-konstruktiven Auseinandersetzung mit der boomenden Welt des Digitalen und deren polyästhetischen Referenzen. ->virtu.real 2017

Foto: G. Hofbauer (C) 2000